Schwarzach im Sommer
Marktplatz Schwarzach
Schwarzach
Aussicht Grandsberg
Aussicht Hirschenstein

Sommerturnier Großer Preis von Schwarzach

26.06.2018 Starke Leistungen im Reitsport gezeigt; Rund 800 Starts beim Sommerturnier des RC Neukirchen in Schwarzach

Großer Preis von Schwarzach

Schwarzach. (an) Reiter aus ganz Süddeutschland und Österreich waren am vergangenen Wochenende beim Sommerturnier des Reitclub Neukirchen am Start. Bei idealen Bedingungen wurden zahlreiche Dressur-, Spring- und Geländeprüfungen auf der Reitanlage Schober am Hinterdegenberg bei Schwarzach durchgeführt. Zu den Höhepunkten zählten eine Vielseitigkeitsprüfung der Klasse L sowie der Große Preis von Schwarzach, ein L-Springen mit Stechen.

„Was für ein tolles Turnier!“ – dieses große Lob richtete Oliver Weiss vom Club Deutscher Vielseitigkeitsreiter an den Reitclub Neukirchen. Beeindruckt von der anspruchsvollen und weitläufigen Geländestrecke rund um den Degenberg und sichtlich angetan von der ausgezeichneten Organisation zeigt er sich am Sonntagnachmittag. Auch der Vorsitzende des Regionalverbandes Niederbayern-Oberpfalz, Rupert Paintmayer, lobte das Team um Turnierveranstalter Alex Schober für den gelungenen Ablauf des Turniers. Sehr erfreut war er zudem über die große Anzahl von jungen Nachwuchsreitern, die an beiden Tagen an den Start gingen. „Bleibt dem Reitsport bitte weiterhin treu!“ lautete seine Bitte an sie. Auch Georg Edbauer, erster Bürgermeister von Schwarzach, war wieder sehr über das weitaus bekannte Sportevent des Reitclub Neukirchen erfreut und gratulierte allen Reitern zu ihren hervorragenden Erfolgen.

Groß war die Freude bei Amazone Nicole Schaffer, als sie den Siegerpokal für den Großen Preis von Schwarzach, ein L-Springen mit Stechen, aus den Händen von Bürgermeister Edbauer entgegennehmen durfte. Mit ihrem Wallach Aobelix schaffte die Reiterin die schnellste Runde im Springparcours. Den Ehrenpreis dafür erhielt die Siegerin vom Vorsitzenden des Tourismusvereins Schwarzach, Oswald Valks, überreicht.

Ideale Bedingungen für Reiter und Pferde waren geboten. Vom Pony-Führzügel-Wettbewerb bis zur L-Vielseitigkeit waren rund 20 Prüfungen ausgeschrieben. Dabei konnten fast 800 Starts verzeichnet werden. Außerdem wurden an bei den Turniertagen die Qualifikationsprüfungen des Verbandsjugend-Cups in Dressur, Springen und der Vielseitigkeit ausgetragen. Ein Mammutprogramm für die vielen ehrenamtlichen Helfer des Vereins, die an beiden Turniertagen für einen reibungslosen Ablauf sorgten. Ohne diese wäre so ein Wochenende nicht machbar, betonte Turnierchef Alex Schober bei seiner Ansprache.  Er dankte dem Organisationsteam des Vereins und allen Beteiligten für ihre geleistete Arbeit.

Den Nachwuchs in der Region zu fördern ist ein wichtiges Anliegen von Alex Schober. Er möchte selbst den jüngsten Reitern die Möglichkeit geben, ihr Können unter Beweis zu stellen. Deshalb werden auf dem Turnier des Reitclubs Neukirchen viele Prüfungen für Kinder und Jugendliche ausgeschrieben. Die vielen Platzierungen in den einzelnen Prüfungen von Reitern seines Vereins bestätigten, wie erfolgreich seine Arbeit mit jungen Reitern ist.